Erbschaftssteuerrecht

Ein Erbfall zieht nicht nur zivilrechtliche Konsequenzen nach sich. Gerade dann, wenn größere Nachlässe von Todes wegen oder im Wege der Schenkung ungeplant übergehen, ist die Gefahr einer erheblichen Erbschafts- oder Schenkungssteuerlast groß. Ebenso können erhebliche Steuerlasten entstehen, wenn Werte an Personen übergehen, welche nach aufgrund der erbschaftssteuerlichen Steuerklasse nur einen geringen Freibetrag vorweisen können.
Ärgerlich ist diese Steuerlast gerade dann, wenn bei umsichtiger Planung die Steuerlast hätte vermieden werden können.

Wir sind darauf spezialisiert Steuerlasten durch umsichtige Planung im Vorhinein, aber auch durch juristische Maßnahmen im Nachhinein zu vermeiden.
Ralph Martz, Rechtsanwalt -  Fachanwalt für Erbrecht - Fachanwalt für Steuerrecht
- Tel. 06224 -175599

Zur Übersicht der Freibeträge und Steuersätze (Link)

Freibeträge und Steuersätze

Mit Wirkung zum 1. Januar 2009 ist das neue Erbschaftssteuerrecht in Kraft getreten. Die neue Regelung führt zu einer Umverteilung der Steuerlasten. Höhere Freibeträge und einheitliche Steuersätze führen dazu, dass manche Erben profitieren, andere aber höhere Steuersätze erhalten.

Grad der Verwandtschaft Freibetrag in Euro (alt - neu)
Steuerklasse I Alt Neu
Ehegatten 307.000 - 500.000
Kinder (Stief-, Adoptiv-) 205.000 - 400.000
Enkelkinder 51.200 - 200.000
Urenkel, Eltern, Großeltern bei Erwerb von Todes wegen 51.200 - 100.000
Steuerklasse II
Eltern, Großeltern (bei Schenkungen) und Geschwister,
Neffen und Nichten, Stiefeltern, Schwiegerkinder und -eltern,
geschiedene Ehegatten
10.300 - 20.000
Steuerklasse III
eingetragene Lebenspartner 5.200 - 500.000
übrige Verwandte und alle anderen 5.200 - 20.000
Wert des steuerpflichtigen Erwerbs Steuersatz (in Prozent) nach Steuerklasse
I - II - III
75.000 Euro 7 - 30 - 30
300.000 Euro 11 - 30 - 30
600.000 Euro 15 - 30 - 30
6 Mio. Euro 19 - 30 - 30
13 Mio. Euro 23 - 50 - 50
26 Mio. Euro 27 - 50 - 50
über 26 Mio. Euro 30 - 50 - 50

Es wird hierbei offensichtlich, dass Personen der Steuerklasse II und III. zu den Verlierern der Reform gehören.

Sie haben Fragen ? Sprechen Sie uns an :

Ralph Martz, Rechtsanwalt -  Fachanwalt für Erbrecht - Fachanwalt für Steuerrecht
- Tel. 06224 -175599

© Kanzlei Martz | Rechts- & Steuerberatung

Login